Kostenloser Versand ab € 30,- Bestellwert
Versand innerhalb von 24h*
30 Tage Geld-Zurück-Garantie
Hotline 030 43201790
 
Menü schließen
Filtern
Filter schließen
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
1 von 2
1 von 2

Produkte von Almost

Almost

Almost famous

Die Firma Almost Skateboards wurde 2003 von Daewon David Song, einem Amerikaner mit koreanischen Wurzeln und John Rodney Mullen in den USA gegründet. Beide sind Ausnahmetalente im street skateboarding, was Mullen auch den Namen „Godfahter of Street Skateboarding“ in der Szene einbrachte und den Einzug in die Skateboarding Hall of fame. Song wurde 2006 vom Thrasher Magazin zum Skateboarder des Jahres ernannt. Die Herren wissen was sie tun!

Almost team

Wo auch immer diese Talente auftauchen wird der Asphalt gerockt. Ob Ladys, Youngsters oder alte Hasen, hier haben sich alle unter einem Dach vereint, um das Skateboarden zu feiern. Von Teamfahrer Rodney Mullen himself, über Yuri Facchini, Max Geronzi, Cooper Wilt, Youngster Tyson Bowerbank, Fran Molina, Mitchie Brusco und Lewis Marnell Forever bis hin zur bisher einzigen Lady Sky Brown.

Almost performance

Das Brand Almost steht für Decks auf höchstem Niveau. High Tech Materialen wie Carbon werden eingesetzt um die Performance der Skateboards zu steigern. Das kommt der Langlebigkeit und dem gesteigerten Pop der Bretter zu Gute und stellt den Fokus klar heraus. Um deinen Auftritt zu perfektionieren präsentiert almost skateboards eine passende Streetwear Kollektion mit T-Shirts und Hoodies im online shop, die deinen individuellen Style und den deiner Homies zum Ausdruck bringt.

Almost eye-catcher

Dr. Seuss, der legendäre Illustrator von „Cat in the hat“ steht Pate für die aktuelle Skateboardserie, die genau wie er selbst Kultstatus genießt. Ergänzt wird das Design Portfolio durch ein Deck für das Max Geronzi verantwortlich zeichnet. Es ist eine Hommage an den typischen Shape des 80er Jahre Skateboardings. Ein Video aufgenommen vom Thrasher Magazin namens Max Geronzi “Back to the `80s” Part zeigt sein ganzes Können und untermalt es mit passendem Sound aus der Zeit. Ebenfalls von Thrasher gedreht ist der Kurzfilm Youness Amrani´s „Comfort Zone“ Part. Ein inspirierender Film über herausragende Fahrkünste von denen man nicht genug bekommen kann. Wir sind gespannt, was in Zukunft noch Großartiges zu sehen sein wird!