Kostenloser Versand ab € 30,- Bestellwert
Versand innerhalb von 24h*
30 Tage Geld-Zurück-Garantie
Hotline 030 43201790
 
Longboard Rollen

Longboard Rollen

Die Longboard Rollen bilden den Kontakt zum Untergrund, und bestimmen damit maßgeblich das Fahrverhalten von Longboards. Wir bieten euch eine breite Auswahl an Longboard Rollen bzw. Longboard Wheels, von allen großen Herstellern zu günstigen Preisen. Egal ob Du auf der Suche nach Klassikern wie ABEC11 bist oder lieber die günstige blank variante wählst - Wir haben... mehr erfahren » mehr erfahren »
Fenster schließen

Die Longboard Rollen bilden den Kontakt zum Untergrund, und bestimmen damit maßgeblich das Fahrverhalten von Longboards. Wir bieten euch eine breite Auswahl an Longboard Rollen bzw. Longboard Wheels, von allen großen Herstellern zu günstigen Preisen. Egal ob Du auf der Suche nach Klassikern wie ABEC11 bist oder lieber die günstige blank variante wählst - Wir haben bestimmt die richtige Rolle für dich im Sortiment.

Kleine Rollen

Eine kleine Rolle lässt sich schnell beschleunigen. Durch den geringen Rollen- Umfang ist sie mit wenig Kraftaufwand zügig auf eine mittlere Endgeschwindigkeit gebracht. Dort angekommen, müssen kleine Longboard Wheels allerdings durch ständiges "pushen" auf Geschwindigkeit gehalten werden. Sie rollen nicht lange nach und bauen die Geschwindigkeit auch schnell wieder ab. Kleine Longboard Rollen eignen sich daher also eher für kleine Longboards, Cruiser oder Slalom Setups, wo genau diese Eigenschaften gefragt sind. Natürlich hängt es auch von dem Deck ab, wie groß die Wheels sein dürfen. Befinden sich die Rollen unter dem Board (ohne Aussparungen) wie z. Bsp. bei klassischen Cruisern, so muss natürlich ausreichen Abstand zwischen dem Deck und den Rollen sein, um noch Kurven fahren zu können, ohne dass sich die Rollen am Board "festbeißen" bzw. blockieren (Wheelbites).

Große Longboard Rollen

Größere Longboardrollen benötigen mehr Zeit und Kraft um zu beschleunigen. Wenn sie allerdings einmal ins Laufen kommen, drehen sie sich deutlich länger als kleine Wheels. Zudem erhöht der größere Umfang solcher Rollen die Laufruhe und Stabilität. Die meisten Longboards sind auf Rollen zwischen 70mm und maximal knapp über 100mm ausgelegt. Spitz zulaufende Shapes oder eher eckige Aussparungen über den Rollen verhindern die sog. Wheelbites. Ein gutes Mittelmaß bei einer Longboardrolle wäre bei 76mm. Hier liegt der "Sweetspot" zwischen Beschleunigung, Geschwindigkeit und Kraftaufwand für einen normalen Erwachsenen.

Die Rollen Härte

Bei der Auswahl der richtigen Longboard Rolle ist natürlich auch auf die Härte zu achten. Die Bei den meisten Wheels verwendete A-Scala geht bis 100 und ist mit zunehmender Zahl härter. Eine recht weiche Rolle hat im Longboard-Bereich etwas eine Härte von 78A und die härtesten Varianten sind so um die 86A. Rollen mit über 90 oder gar 100a sind eher für den Street Bereich geeignet. Zu den Eigenschaften: Weiche Wheels sorgen für mehr Haftung am Untergrund. Sie sind darauf ausgelegt, die Traktion möglichst lange zu halten ohne wegzurutschen Bzw. zu "sliden". Harte Rollen können den Bodenkontakt dementsprechend früher verlieren. Wer also gerne slidet, greift zu den härteren Rollen. Die Härte hat aber auch auf die Geschwindigkeit und den Fahrkomfort Auswirkungen. Weiche Longboard- bzw. Cruiser Wheels fahren sich komfortabler, werden aber durch die gute Bodenhaftung auch etwas an Speed gegenüber den Harten einbüßen.

Je nach Größe und Auslegung des Longboards empfiehlt sich also eine Rolle zwischen 65mm und 80mm mit einer mittleren Härte um die 80A. Die verschiedenen Hersteller von Longboard Rollen wie Abec11, Seismic, Bigfoot, Orangatang oder auch die bei uns angebotenen Blank Rollen sind in allen erdenklichen Farben und Shapes erhältlich. Sicher ist auch etwas für deinen Geschmack dabei! Und wenn Du nicht sicher bist, welche Rollen nun am besten zu deinem Setup passen, schreib uns eine mail oder ruf an. Wir helfen dir gern.

Filtern
Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
1 von 9
1 von 9

Die Longboard Rollen bilden den Kontakt zum Untergrund, und bestimmen damit maßgeblich das Fahrverhalten von Longboards. Wir bieten euch eine breite Auswahl an Longboard Rollen bzw. Longboard Wheels, von allen großen Herstellern zu günstigen Preisen. Egal ob Du auf der Suche nach Klassikern wie ABEC11 bist oder lieber die günstige blank variante wählst - Wir haben bestimmt die richtige Rolle für dich im Sortiment.

Kleine Rollen

Eine kleine Rolle lässt sich schnell beschleunigen. Durch den geringen Rollen- Umfang ist sie mit wenig Kraftaufwand zügig auf eine mittlere Endgeschwindigkeit gebracht. Dort angekommen, müssen kleine Longboard Wheels allerdings durch ständiges "pushen" auf Geschwindigkeit gehalten werden. Sie rollen nicht lange nach und bauen die Geschwindigkeit auch schnell wieder ab. Kleine Longboard Rollen eignen sich daher also eher für kleine Longboards, Cruiser oder Slalom Setups, wo genau diese Eigenschaften gefragt sind. Natürlich hängt es auch von dem Deck ab, wie groß die Wheels sein dürfen. Befinden sich die Rollen unter dem Board (ohne Aussparungen) wie z. Bsp. bei klassischen Cruisern, so muss natürlich ausreichen Abstand zwischen dem Deck und den Rollen sein, um noch Kurven fahren zu können, ohne dass sich die Rollen am Board "festbeißen" bzw. blockieren (Wheelbites).

Große Longboard Rollen

Größere Longboardrollen benötigen mehr Zeit und Kraft um zu beschleunigen. Wenn sie allerdings einmal ins Laufen kommen, drehen sie sich deutlich länger als kleine Wheels. Zudem erhöht der größere Umfang solcher Rollen die Laufruhe und Stabilität. Die meisten Longboards sind auf Rollen zwischen 70mm und maximal knapp über 100mm ausgelegt. Spitz zulaufende Shapes oder eher eckige Aussparungen über den Rollen verhindern die sog. Wheelbites. Ein gutes Mittelmaß bei einer Longboardrolle wäre bei 76mm. Hier liegt der "Sweetspot" zwischen Beschleunigung, Geschwindigkeit und Kraftaufwand für einen normalen Erwachsenen.

Die Rollen Härte

Bei der Auswahl der richtigen Longboard Rolle ist natürlich auch auf die Härte zu achten. Die Bei den meisten Wheels verwendete A-Scala geht bis 100 und ist mit zunehmender Zahl härter. Eine recht weiche Rolle hat im Longboard-Bereich etwas eine Härte von 78A und die härtesten Varianten sind so um die 86A. Rollen mit über 90 oder gar 100a sind eher für den Street Bereich geeignet. Zu den Eigenschaften: Weiche Wheels sorgen für mehr Haftung am Untergrund. Sie sind darauf ausgelegt, die Traktion möglichst lange zu halten ohne wegzurutschen Bzw. zu "sliden". Harte Rollen können den Bodenkontakt dementsprechend früher verlieren. Wer also gerne slidet, greift zu den härteren Rollen. Die Härte hat aber auch auf die Geschwindigkeit und den Fahrkomfort Auswirkungen. Weiche Longboard- bzw. Cruiser Wheels fahren sich komfortabler, werden aber durch die gute Bodenhaftung auch etwas an Speed gegenüber den Harten einbüßen.

Je nach Größe und Auslegung des Longboards empfiehlt sich also eine Rolle zwischen 65mm und 80mm mit einer mittleren Härte um die 80A. Die verschiedenen Hersteller von Longboard Rollen wie Abec11, Seismic, Bigfoot, Orangatang oder auch die bei uns angebotenen Blank Rollen sind in allen erdenklichen Farben und Shapes erhältlich. Sicher ist auch etwas für deinen Geschmack dabei! Und wenn Du nicht sicher bist, welche Rollen nun am besten zu deinem Setup passen, schreib uns eine mail oder ruf an. Wir helfen dir gern.