Kostenloser Versand ab € 30,- Bestellwert
Versand innerhalb von 24h*
30 Tage Geld-Zurück-Garantie
Hotline 030 43201790
 
Menü schließen
Filtern
Filter schließen
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Produkte von Madness

Madness

Über den irrsinnigen Hersteller Madness

Die verhältnismäßige junge Marke ist noch nicht lange im Geschäft – dessen ungeachtet zieht sie alle Blicke auf sich. Das Angebot von Madness hält skurrile Decks in den unterschiedlichsten Ausführungen und eine Modelinie für Skater bereit. Darüber hinaus erregen die begabten Fahrer des Teams mit ihren gewagten Skate-Videos Aufmerksamkeit. Hinter dem erstklassig besetzten Werk stehen Jack Fardell, Clay Kreiner, Alex Perelson und Sam Beckett. Die unübersehbaren Shaped Skateboard Decks beeindrucken durch eine Versessenheit bis ins Detail und durch eine den Rahmen sprengende Grafik. Dabei dienen für die Gestaltung der Artikel die meisterhaften Werke von Francisco Goya als Impuls. Die Manufaktur ist ein Bestandteil von Dwindle Distribution. Der Betrieb hat seinen Hauptsitz im amerikanischen El Segundo (Bundesstaat Kalifornien) und gehört zur Globe International. Rodney Mullen und Steve Rocco sind die Gründer der Firma. Sie hatten die Idee eine Skateboard-Marke zu erschaffen, die sich im Besitz von engagierten und beflissenen Rollbrettfahrern befindet. Aktuell leiten die vormaligen Profi-Skater Hugh Boyle (als Präsident) und Steve Douglas (als Vize-Präsident) die Geschicke des Unternehmens. Die taufrischen Decks des Produzenten bereiten in erster Linie Bowl-, Vert- und Poolskater eine große Freude. Die breite Produktpalette bietet alles was das Herz begehrt: Slick Bottom, Impact Light, Newschool Shape und Oldschool Shape (bis 9,5 Inch).

Über die wahnwitzige Skateboard-Marke

Das eigenwillige Unternehmen ist aus der Skater-Szene nicht mehr wegzudenken. Die Bezeichnung „Madness“ bedeutet übersetzt soviel wie Wahnsinn oder Irrsinn. Der gewählte Markenname gibt eine Vorahnung auf die verrückten Produkte des Herstellers, groteske und irrwitzige Bilder zieren die Bretter und die Klamotten des Erzeugers. Die Denkart der Macher richtet ihre ganze Konzentration vor allem auf die gekonnte Ausführung von knallharten Transition-Tricks. An der Spitze der Firma steht ein anerkannter und geschätzter Vertrieb, die Leitung der Mannschaft haben Bill Weiss und Bod Boyle inne.

Über die schrillen Boards der Skateboard-Marke

Der kreative Produzent von Rollbrettern entspringt der Dwindle Distribution, sein umfangreiches Sortiment hält fantasievolle Shaped Skateboard Decks mit grellen Darstellungen bereit. Die Manufaktur greift auf eine eigenmächtige Holzproduktion zurück. Als Resultat entstehen innovative Bretter – in den unterschiedlichsten Formen und Wölbungen – die sich ideal für das Pool-Skaten, das Vert-Skaten und das Transition-Skaten eignen. Neben ihrer auffälligen Optik überzeugen die Decks durch eine fortschrittliche Technik. Das Angebot reicht von Slick Bottom und Impact Light bis hin zur Classic Popsicle und Oldschool Shape (maximal zehn Inch).

Über das Aufgebot und die Videos der verrückten Skateboard-Marke

Für die Zusammenstellung der Fahrer sind die zwei Skateboard-Ikonen Bill Weiss und Bod Boyle Douglas zuständig – sie scharen einige wenige Auserkorene um sich. Die beiden Vorsitzenden gehören zu den Urgesteinen in der Skater-Szene, sie sind von Anfang an dabei und lernten ihr Handwerk bei Firmen wie Blind und Santa Cruz Bei Madness-Skateboards arbeiten die Legenden unter anderem mit Jack Fardell, Alex Perelson, Clay Kreiner und Sam Beckett zusammen. Die meisten Mitglieder leben in einer Wohngemeinschaft zusammen. Sie liefern für den Hersteller das filmische Material, zu den extremen Streifen gehören unter anderem „Foolish Behavior“ und „Mentally Well“.